Warum eigentlich nicht?

Das gute an so einem Internet-Blog ist, dass man hier Dinge von sich preis geben kann, die man Menschen aus seinem persönlichen Umfeld nicht erzählen möchte/ kann, weil man Angst vor den Reaktionen hat. Warum also eigentlich nicht mal so einen Internet-Blog machen und sich alles von der Seele schreiben, was einen so belastet? Jeder Mensch hat Probleme und man geht früher oder später an diesen Problemen kaputt, wenn man sie immer nur für sich behält und versucht, auf Andere so zu wirken, als wäre alles bestens. Genau das habe ich nämlich lange Zeit versucht und musste jetzt feststellen, dass mein ganzes Leben alles Andere als bestens läuft. Warum? Es gibt Hunderte von Dingen, die ich jetzt aufzählen könnte, Hunderte von Problemen, die mich belasten. Meine Zukunft, meine Angst vor zwischenmenschlichen Beziehungen, mein Vater der sich mir gegenüber wie ein Arschloch verhält. Zu vieles.

Mir ist es im Endeffekt nicht wichtig, ob sich irgendjemand das hier durchliest, es geht mir nur darum es nicht dauerhaft mit mir rumzuschleppen und um die Tatsache, dass ich alles loswerden kann was ich möchte, ohne dabei einem Menschen in die Augen gucken zu müssen. Weil wenn ich etwas nicht kann, dann mit Menschen über das zu reden was mich belastet, ohne dabei in Tränen auszubrechen. Und da ist es egal mit wem ich rede. Ich breche immer in Tränen aus. und das hasse ich so an mir. Das lässt mich schwach wirken, so als würde ich nicht mit den einfachsten Problemen klar kommen. Und das stimmt nicht. Ich komme mit sehr vielen Problemen super zurecht und ich weiß selber nicht warum ich anfange wie ein kleines Kind zu heulen, sobald ich darüber sprechen muss. Vielleicht hat es etwas damit zutun, dass ich generell nicht sehr gut darin bin mich Menschen anzuvertrauen und vertrauen zu Menschen aufzubauen, aber das ist eine andere Sache.

Falls das hier doch jemand liest, danke ich diesem Menschen für seine Aufmerksamkeit!

5.6.15 23:29

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dorehn / Website (6.6.15 00:26)
Hallo,...diese Gedanken und Gefühle hatte ich auch, als ich begann, hier zu schreiben... im Schreiben steckt die Kraft der Selbstreflexion, vielleicht kann sie auch Dir helfen...alles Gute zum Start wünsche ich! LG Dorehn


(6.6.15 01:09)
Hey....

Danke, das ich teilhaben durfte!
Ich erkenne mich selbst in so vielen Dingen wieder... Auch wenn es dir nicht hilft, es ab zu stellen, ziehe ich den Hut vor dir, das du so ein wahnsinnig gefühlvoller, einfühlsamer Mensch bist! Woher ich das weiss? Ich kenne dich nicht aber deine wenigen Worte und die Tatsache, die du so sehr verachtest, zeigen mir das du dies bist.
Ich würde mich freuen, wenn ich in den Genuss käme noch mehr von dir zu lesen... Gruß S


Stellina / Website (6.6.15 10:07)
Das Schreiben und das Feedback der Community hilft wirklich (:
Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, hatte ich den gleichen Grund.
In diesem Sinne:
Viel Erfolg!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen